Der Ausbildungsstart naht und Ihnen fehlen noch die passenden Azubis? Damit sind Sie nicht alleine!

Die "LastMinit"-Messe bietet Jugendlichen kurz vor Beginn des Ausbildungsjahres 2017/2018 noch eine Chance auf einen Ausbildungsplatz: Sie können in ihre Wunschberufe reinschnuppern und sich bei den Ausstellern gemeinsam mit ihren Eltern informieren lassen.

2016 stellten sich rund 45 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen vor und 1.150 Jugendliche kamen zur Messe.

Betriebe, die noch Auszubildende für das Ausbildungsjahr 2017/2018 suchen und sich auf der Messe LastMinit präsentieren möchten,  können sich noch bis zum 5. September kostenlos zur nächsten "LastMinit"-Messe am 9. September 2017 anmelden.

 

Für die einen ist es ein langgehegter Traum, für die anderen eine spontane Idee: sich selbstständig machen, raus aus dem Angestelltenbüro und rauf auf den Chefsessel. Eine gute Geschäftsidee, ein schlüssiges Konzept und die richtige Vorbereitung sind dabei wichtige Stellschrauben für den Erfolg. Doch gerade hier scheitern viele Gründungen.

Der Countdown zum Ausbildungsbeginn im September 2017 läuft! Wer bisher noch keine passende Lehrstelle gefunden hat und noch nicht mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur Dachau in Kontakt steht, kann sich am Mittwoch, 26. Juli 2017 von 8:30 bis 12 Uhr in der Agentur für Arbeit Dachau über offene Ausbildungsplätze in der Region informieren. Es ist keine Voranmeldung nötig.

Power_m unterstützt Frauen und Männer auf dem Weg zurück in den Beruf nach einer Familienpause oder einer Phase der Pflege von Angehörigen mit kostenloser Beratung, Fortbildung und Coaching. Die Initiative ist Teil des Programms „Perspektive Wiedereinstieg“ des Bundesfamilienministeriums in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit.

Für die einen ist es ein langgehegter Traum, für die anderen eine spontane Idee: sich selbstständig machen, raus aus dem Angestelltenbüro und rauf auf den Chefsessel. Eine gute Geschäftsidee, ein schlüssiges Konzept und die richtige Vorbereitung sind dabei wichtige Stellschrauben für den Erfolg. Doch gerade hier scheitern viele Gründungen.

Bald könnte es soweit sein: ein Hochschulstudium neben dem Beruf – vor Ort im Landkreis Dachau. Eine Kooperation mit der Technischen Hochschule Ingolstadt macht es möglich. Das Angebot richtet sich bewusst an Interessierte mit Berufserfahrung und bietet so einen alternativen Hochschulzugang, auch ohne Abitur.

Bald könnte es soweit sein: ein Hochschulstudium neben dem Beruf – vor Ort im Landkreis Dachau. Eine Kooperation mit der Technischen Hochschule Ingolstadt macht es möglich. Das Angebot richtet sich bewusst an Interessierte mit Berufserfahrung und bietet so einen alternativen Hochschulzugang, auch ohne Abitur.

Für die einen ist es ein langgehegter Traum, für die anderen eine spontane Idee: sich selbstständig machen, raus aus dem Angestelltenbüro und rauf auf den Chefsessel. Eine gute Geschäftsidee, ein schlüssiges Konzept und die richtige Vorbereitung sind dabei wichtige Stellschrauben für den Erfolg. Doch gerade hier scheitern viele Gründungen.

 

 

 

Eine Gründung im Nebenerwerb ist ideal für alle, die ihr festes Arbeitsverhältnis nicht aufgeben wollen, um auch in der Anfangsphase der Existenzgründung abgesichert zu sein.

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Dachau bietet zusammen mit der IHK Akademie München am Freitag, den 17. März hierzu ein ganztägiges, bezuschusstes Seminar mit dem Gründungsexperten Harald Hof im Landratsamt Dachau an.

Am Samstag, den 13. Mai ist es wieder soweit: Beim „JOB“-Informationstag in Dachau beim ASV können sich Jugendliche und ihre Eltern umfassend über verschiedene Berufe und die Themen Ausbildung, Wissen und Zukunft informieren. Aussteller präsentieren sich und stehen für Fragen zu Beruf und Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Zu den beliebtesten Ausbildungsberufen der Mädchen aus der Region zählen aktuell Bürokauffrau und medizinische Fachangestellte. Bei den Jungen stehen die Ausbildungen zum Kfz-Mechatroniker oder zum Industriemechaniker ganz hoch im Kurs.

Am Girls’ bzw. Boys’ Day am Donnerstag, 27. April sollen Jugendliche nun Berufe kennenlernen, die sie bisher vielleicht noch nicht in die engere Wahl gezogen haben. Deshalb öffnen Betriebe beim Girls’ bzw. Boys’ Day ihre Türen und informieren Mädchen und Jungen getrennt voneinander über die Berufe und Zukunftschancen in ihrem Unternehmen.

Haben Sie fragen zu Existenzgründung, Fördermitteln, Unternehmensnachfolge oder Finanzierung? Egal, ob Sie gründen, wachsen oder übergeben wollen, im Dachauer Land bieten wir kompetente Beratung in jeder Unternehmensphase.

 

 

 

 

Mehr als 150 Besucher informierten sich am Samstag, den 4. Februar 2017 auf der "Existenz" im Hotel Tulip Inn in Dachau zu den Themen Existenzgründung und Jungunternehmertum. Die praxisorientierten Vorträge von Fachreferenten deckten alle Informationen über sämtliche Phasen der Existenzgründung ab - von "Gründungsformalitäten" bis hin zu Tipps und Tricks, den Kunden zu begeistern.

 

 

 

 

Mehr als 150 Besucher informierten sich am Samstag, den 4. Februar 2017 auf der "Existenz" im Hotel Tulip Inn in Dachau zu den Themen Existenzgründung und Jungunternehmertum! Die praxisorientierten Vorträge von Fachreferenten deckten alle Informationen über sämtliche Phasen der Existenzgründung ab - von "Gründungsformalitäten" bis hin zu Tipps und Tricks, den Kunden zu begeistern.

Auf der Informationsbörse konnten sich die Besucher parallel in persönlichen Gesprächen mit den vielen Organisationen, Finanzdienstleistern oder Institutionen dann weiter individuell beraten lassen.

Eine Übersicht über die verschiedenen Vorträge finden Sie hier.

Gehören Sie zu den Existenzgründern oder Jungunternehmern und haben noch Bedarf an Beratung? Dann können Sie sich hier über unsere meist kostenlosen Beratungsangebote informieren.

 

 

 

Am Samstag, den 23. April gab es auf dem „JOB“-Informationstag in Dachau einiges zu entdecken. Ca. 4500 Jugendliche und ihre Eltern konnten sich bei ausstellenden Organisationen, Verbänden oder Innungen umfassend über die Themen Ausbildung, Wissen und Zukunft informieren.

Die Aussteller berichteten und antworteten auf alle Fragen zu Beruf und Ausbildungsmöglichkeiten. Es gab Workshops zum Thema Bewerbungen, Vorträge zum Thema "Auslandsjahr" oder der Zukunft der IT-Berufe.

 

Am Samstag, den 23. April ist es wieder soweit: Beim „JOB“-Informationstag in Dachau können sich Jugendliche und ihre Eltern umfassend über die Themen Ausbildung, Wissen und Zukunft informieren. Aussteller präsentieren sich und stehen für Fragen zu Beruf und Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Daneben erwartete die Besucher ein umfangreiches Programm mit Vorträgen, Bewerbungsmappen-Check und Workshops zu den unterschiedlichen Themenbereichen.

Auch wenn schon geraume Zeit klar ist, wer der Nachfolger wird, so bleibt erfahrungsgemäß auf einmal „wenig Zeit“, dass sich der Nachfolger mit seiner neuen Situation beschäftigt.


Die BDVT Fachgruppe Unternehmernsnachfolge, bestehend aus Praktikern im Beratungs- und Coachingbereich, hat nun eine dreiteilige Serie für Nachfolger unter dem Motto „Plötzlich Nachfolger?“ geschrieben. Erschienen sind die Artikel auf der www.unternehmer.de, einem Wissensportal für Fach- und Führungskräfte. Die Links mit den kostenfreu zugänglichen Artikeln finden Sie hier:

 


Der Countdown zum Ausbildungsbeginn im September 2015 läuft. Jugendliche aus dem Landkreis Dachau, die bisher keine passende Lehrstelle gefunden haben und noch nicht mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur Dachau in Kontakt stehen, können sich am Donnerstag, 23. Juli 2015 von 8:30 bis 12 Uhrin der Agentur für Arbeit Dachau Münchner Str. 61a, 85221 Dachau über offene Ausbildungsplätze in der Region informieren, ganz ohne Termin oder Voranmeldung. Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung.

Am 31. Januar hat im neu eröffneten Hotel "Tulip Inn" in Dachau der Aktions- und Informationstag "EXISTENZ 2015" stattgefunden. Rund 150 Besucher nutzten die Gelegenheit und informierten sich in Vorträgen und auf der Infobörse über alle relevanten Themen, die beim Start ins eigene Unternehmen beachtet werden müssen. An den Infoständen konnten individuelle Fragen beantwortet und wichtige Kontakte geknüpft werden. Die nächste "Existenz" findet in zwei Jahren statt.

Am 25. April konnten sich Jugendliche und ihre Eltern beim „JOB“-Informationstag in Dachau umfassend über die Themen Ausbildung, Wissen und Zukunft informieren. Rund 60 Ausstellern präsentierten sich und standen für Fragen zu Beruf und Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Daneben erwartete die Besucher ein umfangreiches Programm mit Vorträgen, Bewerbungsmappen-Check und Workshops zu den unterschiedlichen Themenbereichen.

logo Landkreis Dachau

Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Dachau
– aktiver Partner der Wirtschaft.

Ihr Ansprechpartner im Landratsamt,
Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung

Johann Liebl
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 367
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Ihre Ansprechpartnerin im Landratsamt,
Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung

Marlene Christ
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Ihre Ansprechpartnerin im Landratsamt,
Sachgebiet 53, Wirtschaftsförderung

Caroline Doll
Tel.: +49 (0) 8131 / 74 - 1870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Landratsamt Dachau
Wirtschaftsförderung

Hausanschrift:
Bgm.-Zauner-Ring 11

Postanschrift:
Weiherweg 16
85221 Dachau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 08131 / 74 - 285


Unser Newsletter: Neues aus dem Dachauer Land!

captcha 

Mit * gekennzeichnete Angaben sind erfolderlich.